Die 4 besten Fahrradversicherungen 2017 – Erfahrungen & Tipps

Die Zahl der in Deutschland gestohlenen Fahrräder ist von Jahr zu Jahr gestiegen. Dabei kann ich mich sehr gut in die Leidtragenden hineinversetzen, denn ich wurde leider selbst schon Opfer eines Diebstahls. Um wenigstens eine Entschädigung für sein Fahrrad zu erhalten, sollte man über eine Fahrradversicherung nachdenken.

Welches meiner Meinung nach die besten Fahrradversicherungen sind und worauf man bei diesen achten sollte, beschreibe ich in diesem Artikel.

Was zeichnet eine gute Fahrradversicherung aus?

Mountainbike_versichernAls ich vor vielen Jahren mich dazu entschlossen habe eine Fahrradversicherung abzuschließen, kannte ich mich in dieser Branche nicht wirklich aus. Deshalb stand für mich erst einmal Informationen sammeln auf dem Plan, um die besten Fahrradversicherungen zu finden.

Meine gesammelten Erfahrungen und Informationen will ich euch in diesem Artikel auflisten, damit ihr euch die zeitaufwendige Recherche sparen könnt. Radfahrern macht sowieso mehr Spaß…

In der Folgenden Tabelle seht ihr die meiner Meinung nach vier besten Fahrradversicherungen. Dabei vergleiche ich diese nach verschiedenen Kriterien, welche ich für sehr wichtig halte. Neben einigen kleinen Anbietern, welche nicht wirklich eine große Rolle auf dem Markt spielen, konzentriere ich mich hauptsächlich auf die vier Großen: Schutzklick, Arag, Allianz und DEVK.

Zu den einzelnen Anbietern habe ich ebenfalls Testberichte verfasst, in denen ich genaue Informationen mit Rechenbeispielen gebe.

KriterienSchutzklickAragDEVKAllianz
Gesonderte VersicherungJaJaNeinNein
Nur mit HausratversicherungNeinNeinJaJa
NachtklauselNeinNeinNein (Nur Tarif Premium)Nein
AuslandsschutzJaJaJaJa
Teil- oder VollkaskoVollkaskoVollkaskoVollkasko (Nur Tarif Premium)Vollkasko
Kosten (1000 Euro Fahrrad)Ab 9 Euro mtl.Ab 12 Euro mtl.Abhängig HausratversicherungAbhängig Hausratversicherung
Platzierung
Platz 1.Platz 2.Platz 4.Platz 3.

Eine genaue Erklärung der einzelnen Kriterien habe ich in einem anderen Artikel beschrieben. Anhand dieser Tabelle kann jeder selbst entscheiden, was für ihn wichtig ist und was nicht.

Um euch aber nicht ganz allein im Regen stehen zu lassen, erläutere ich im nächsten Abschnitt warum ich mich letztendlich für die Versicherung XY entschieden habe.

Die beste Fahrradversicherung – meine Wahl

Aufgrund der oben in der Tabelle aufgeführten Kriterien habe ich mich am Ende für eine Schutzklick Fahrradversicherung entschieden. Dabei war mir vor allem ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und die Möglichkeit eine gesonderte Versicherung abschließen zu können wichtig.

Die Nachtklausel ist ebenfalls nicht vorhanden, weshalb mein Fahrrad auch während meinen abendlichen Besuchen im Fitnessstudio trotzdem versichert ist. Nach 22 Uhr wird es dabei recht schnell. Der enthaltene Auslandsschutz ist für mich persönlich nicht so wichtig, aber eventuell für den ein oder anderen von euch.

Mit der Schutzklick Fahrradversicherung bin ich immer noch sehr zufrieden. Eine kleine Rückfrage am Telefon wurde schnell und genau beantwortet. Freundlich war die Dame noch dazu. Der Service war kompetent und ist auf jeden Fall auf meine Bedürfnisse eingegangen. Ich war zufrieden gestellt.

Zum Kostenrechner der Schutzklick
Abschließend lässt sich zusammenfassen, dass die beste Fahrradversicherung für mich persönlich aus dem Hause Schutzklick kommt. Sie erfüllt alle meine Kriterien.

Wer bereits über eine Hausratversicherung verfügt, der kann sich natürlich erst einmal bei dieser über eine mögliche Erweiterung informieren, die das Fahrrad mitversichert.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.